2.2 Mitgliedschaftsgebühren




2.2 Mitgliedschaftsgebühren


Im Mitgliederprofil kann für jedes Mitglied einzeln festgelegt werden, welche Mitgliedschaftsgebühr angesetzt wird, in welchem Intervall diese Gebühr bezahlt wird und wann die erste Zahlung fällig ist. Ferner kann die Zahlweise festgesetzt werden.


  • Barzahlung
    Bei Barzahlung wird auf der Mitgliedsrechnung lediglich ein Hinweis mit der Bitte um Zahlung der Gebühr aufgedruckt.
  • Überweisung
    Bei Überweisung werden die Kontodaten des in den Einstellungen für Mitgliedschaftsgebühren festgelegten Kontos angezeigt.
  • Lastschrift
    Bei Lastschriften wird ein Hinweis eingeblendet, dass kein Geld überwiesen werden soll. Außerdem steht die Gebühr dann für den SEPA PAIN Export bereit.


Ihr könnt mit einem individuellen Beitrag und beliebig vielen Gruppenbeiträgen arbeiten. Die Rechnungen für die Beiträge werden immer im angegeben Intervall ausgehend vom Start des ersten Leistungszeitraumes erzeugt. 


Beitragsmanagement


Auch einmalige Gebühren könnt ihr über Gruppen verwalten, indem ihr eine Gruppe mit dem Intervall "einmalig" anlegt und die Mitglieder hinzufügt. Sobald die Rechnung mit dem einmaligen Beitrag erzeugt wurde, wird die Gruppe beim Mitglied automatisch deaktiviert.


Unter "Buchhaltung und Finanzen > Beitragsrechnungen" könnt ihr einige globale Einstellungen für Mitgliedschaftsgebühren festlegen.


Mitgliedschaftsgruppen


Ihr könnt die Mitgliedschaftsgebühr und das Intervall auch in der Gruppenverwaltung für eine ganze Mitgliedschaftsgruppe ändern. Wenn ihr beispielsweise die Gebühr aller aktiven Mitglieder ändern wollt, ändert ihr diese einfach bei der Gruppe und ihr werdet automatisch gefragt, ob ihr die geänderten Gebühren für alle Mitglieder dieser Gruppe übernehmen wollt.


Wenn ihr beim Festsetzen einer Gebühr das Datum des ersten Leistungszeitraumes eintragt und dieses in der Vergangenheit liegt, generiert das System einmalig rückwirkend alle Rechnungen für dieses Mitglied. Zukünftig wird automatisch am Tag der nächsten Zahlung eine neue Rechnung erstellt, sofern die automatische Erstellung in den Einstellungen aktiviert ist. Diese taucht dann auch in den offenen und anstehenden Posten als offene Mitgliedschaftsgebühr auf und kann im Einnahmen & Ausgaben einer Buchung zugeordnet werden. Im Profil eines Mitglieds taucht ebenfalls eine Kopie der Rechnung auf.


Wenn ihr viele Gebühren mittels Lastschrift einzieht, könnt ihr auf der Seite mit den offenen und anstehenden Posten eine SEPA PAIN.008 XML Datei mit den gewünschten Lastschriften erzeugen. Diese könnt ihr dann in euer Onlinebanking importieren und so mit wenigen Klicks eine Sammellastschrift auslösen. 


Export: SEPA PAIN.008


Offene und Anstehende Posten


Das SEPA Pain (Payment Initiation) Format dient zur Übertragung und Auslösung von SEPA Zahlungen. Das Format PAIN 008 löst Sammellastschriften aus und eignet sich daher für die Abbuchung von Mitgliedschaftsgebühren. Zu Details über Sammellastschriften informiert euch bitte direkt bei eurer Bank.

Wenn ihr in den Mitgliederprofilen die Bankdaten und die SEPA Mandatsreferenzen ausgefüllt habt, könnt ihr in der easyVerein Buchhaltung unter "Offene & Anstehende Posten" eine SEPA PAIN.008.003.02 XML Datei für eure Mitgliedschaftsgebühren aus einem frei wählbaren Zeitraum heraus erstellen und exportieren. Die resultierende Datei enthält alle Lastschriftvorgänge und kann in eurem Onlinebanking oder eurer Finanzsoftware importiert werden.

Fragt eure Bank oder den Hersteller eurer Banking-Software, ob der Import von standardisierten PAIN Dateien unterstützt wird.


Für weitere allgemeine Details zu Lastschriften haben wir auch nochmal einen eigenen Hilfsartikel verfasst.

Beachtet, dass die Sammellastschriften als RECURRING (wiederkehrend) übermittelt werden.


Bitte prüfet die Datei sorgfältig auf ihre Richtigkeit. Wir übernehmen keine Gewähr für anfallende Gebühren bei fehlerhaft ausgeführten SEPA Lastschriften.



Zurück zur Startseite »